Solare Heizungsanlagen

trinkwasserspeicher

Wärme und Warmwasser von der Sonne

Anlagen zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung nutzen ein System für zwei Anwendungen und verkürzen dadurch die Heizperiode.

Sie sparen im Jahresdurchschnitt bis zu 60% Energie für die Warmwasserbereitung und bis zu 30% Heizenergie.

Für Gebäude, die vor der Wärmeschutzverordnung 1995 gebaut wurden, sollten Sie dreimal soviel Kollektorfläche (15 m²) wie für die reine Warm-wasserbereitung vorsehen. Bei besser gedämmten Gebäuden genügt bereits die doppelte Fläche (10 m²).

Solarlösung plus Brennwerttechnik

Eine Solar-Brennwertlösung bietet eine optimale Brennstoffausnutzung und damit maximale Spareffekte. Solaranlage und Brennwertgerät entlasten sich gegenseitig – das erhöht die Lebensdauer des Gesamtsystems.

Die Kombination von Brennwert und Solarthermie bietet Sicherheit bei steigenden Energiepreisen und steigert den Wert einer Immobilie.
Dank minimaler CO²-Emissionen leisten Sie mit einer Solar-Brennwertlösung einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und die zusätzliche Energieersparnis bei der Warmwasserbereitung beträgt bis zu 15 % – und auch die Heizkosten lassen sich durch dieses patentierte Verfahren spürbar senken.